2013 gewann Lutz Berger zusammen mit Prof. Dr. Christian Spannagel, Dr. Michael Gieding, Dr. Martin Lindner einen der zehn vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgeschriebenen MOOCs, um die sich 260 europäische Universitäten beworben hatten.

Über 6.000 Interessenten beteiligten sich an dem Doppel-MOOC (Arithmetik und Geometrie), der rasch Kultcharakter bekam.

MOOC ist die Abkürzung für „Massive Open Online Course“ und  bezeichnet kostenlose Onlinekurse die eine durchgehend hohe inhaltliche Qualität haben. MOOCs sind eine Welle und ein Hype, seit Sebastian Thrun, ein in die USA emigrierter Artificial Intelligence-Spezialist, Ende 2011/2012 einen Stanford-Kurs weltweit für Online-Teilnehmer geöffnet hat und Hunderttausende dabei mitmachten. (Übrigens waren mehr Litauer als Deutsche dabei.) Seitdem beschäftigen sich alle Universitäten, Think Tanks und Aktivisten Online-Bildung mit MOOCs.