Die 4 wichtigsten E-Commerce-Trends

Monobrands, Marktplätze, Ökosysteme und der Tod des Händlers – die wichtigsten Entwicklungen im Handel und aktuelle  Trends im E-Commerce stehen im Fokus dieses aktuelles Berichts in t3n. Anhand praktischer Beispiele wie dem Dollar Shave Club (Monobrand) und insbesondere dem Vormarsch der Ökosysteme (hier eine Reihe vorbildlicher Händlerportraits) werden die vier Trends illustriert. Lesenswert!

Trends sind allgemein ein kurzlebiges Ding. Im E-Commerce erleben wir sie zwar auch, sie sollen aber nicht das Thema meines Jahresausblicks sein. Stattdessen beleuchte ich die fünf langfristigen Entwicklungen der näheren bis ferneren Zukunft, die für kleine bis mittlere Händler im nächsten Jahr wirklich wichtig werden: Monobrands, die „neuen“ Marken in den Marktplätzen, Ökosysteme und letztlich: den unabwendbaren Tod des Händlers.

Und da wir gerade bei t3n sind, noch ein kurzes Schlaglicht auf privacy und Datensicherheit, wo Edward Snownden eindringlich vor dem Benutzen von Services wie Dropbox warnt: „Werdet Dropbox los, der Service unterstützt keine Verschlüsselung, er schützt nicht eure privaten Dateien.“ Empfehlenswerte Alternativen sind SpiderOak oder tresorit.